Die besten Viagra Alternativen: So sparst du eine ganze Menge Geld

Seit 2017 sind Viagra Alternativen bzw. Generika frei und ohne Rezept erhältlich. Die Preise sind seitdem derart massiv gesunken, sodass eine Sildenafil Tablette bereits ab weniger als 2 Euro pro Stück erhältlich ist. Das Gleiche gilt natürlich auch für Generika anderer Potenzmittel wie Cialis (Tadalafil), Levitra (Vardenafil) und Priligy (Dapoxetine).

Früher wurden Potenzmittel ausschließlich von großen Pharmaunternehmen wie Pfizer und Bayer hergestellt, da nur diese die Patenrechte für die Wirkstoffe besaßen. Seitdem diese Patente aber abgelaufen sind, ist es für kleinere Hersteller kein Problem mehr verschiedene Generika und Viagra Alternativen zu produzieren und herstellen. Zu den bekanntesten Generika-Produzenten gehören u. a Ajanta Pharma, Aurochem und Zenit Pharma. 

Viagra Alternativen wirken wie die Originale

Immer wieder gibt es Männer die über die Wirkung bzw. Verträglichkeit von Generika besorgt sind und falls du auch zu diesen gehören solltest, kannst du dich jetzt entspannen.

In der Tat ist es nämlich so, dass die Viagra Alternativen zu 99% aus der gleichen Zusammensetzung bestehen wie die teuren Pillen aus der Apotheke. Bevor ein Medikament auf dem Markt zugelassen wird, muss es nämlich durch sehr strenge Kontrollen. Nur wenn das Produkt den hohen Anforderungen gerecht wird, darf es verkauft werden.

Es gibt also lediglich minimale Unterschiede, die sich hauptsächlich auf die verwendeten Farb- und Hilfsstoffe beziehen. Ansonsten wirken Generika genauso wie Viagra, Cialis und Co.

Vorsicht vor gefälschten Viagra Alternativen

Leider werden im Internet nicht nur zugelassene Generika wie Kamagra oder Tadacip, sondern auch viele Fake-Produkte verkauft. Dabei handelt es sich im wahrsten Sinne des Wortes um Fälschungen, die oft nicht nur keine Wirkung zeigen, sondern auch gefährliche Inhaltsstoffe beinhalten.

Untersuchungen haben gezeigt, dass gefälschte Generika zum Teil blaue Druckerfarbe, Amphetamin, Rattengift und Bohnerwachs enthalten. Also Dinge, die du auf keinen Fall konsumieren solltest.

Um vor derartigen Produkten geschützt zu sein, solltest du deine Viagra Alternativen ausschließlich bei seriösen Händlern bestellen. Diese lassen sich an folgenden Merkmalen erkennen:

  • Der Betreiber der Seite befindet sich in Deutschland (siehe Impressum)
  • Die Produkte stammen von bekannten Herstellern (z. B Ajanta Pharma)
  • Es werden Angaben über Wirkung, Dosierung und mögliche Nebenwirkungen gemacht.
  • Kontaktanfragen seitens der Kunden sind möglich.
  • Es gibt ein Widerrufsrecht nach dem Kauf.

Dubiose Online-Händler befinden sich dagegen meistens im Ausland und wollen lediglich ihre gefälschten Produkte loswerden. Achte beim Kauf von rezeptfreien Potenzmitteln im Internet also unbedingt auf die oben genannten Punkte.

Die unterschiedlichen Viagra Alternativen und ihre Eigenschaften

Es gibt insgesamt drei Viagra Alternativen die zur Behandlung von erektiler Dysfunktion angewendet werden können. Ein weiteres bekanntes Generikum ist Dapoxetine, doch da dieses zum Herauszögern der Ejakulation angewendet wird, werden wir darauf nicht spezifisch eingehen.

Zu den Potenz-Generika zählen:

Grundsätzlich wirken all die Präparate auf eine sehr ähnliche Weise. Schließlich handelt es sich bei allen um sogenannte PDE-5 Hemmer, die dabei helfen die Muskeln zu entspannen und den Blutfluss im Körper anzuregen.

Dadurch kann das Blut ungestört in den Penis fließen und Männer mit Potenzproblemen können wieder eine harte und langanhaltende Erektion erlangen.

Alle Viagra Alternativen wirken relativ schnell. Die Hersteller empfehlen das Produkt etwa 30-60 Minuten vor dem Sex einzunehmen, doch abgesehen davon, gibt es kleine Unterschiede zwischen den Präparaten:

  • Sildenafil wird lediglich bei Bedarf eingenommen. Der Wirkungseintritt dauert etwa eine Stunde und die Wirkung hält 3-5 Stunden lang an.
  • Vardenafil wirkt etwas schneller als Viagra aber hält in etwa genauso lange an.
  • Die gleiche Dosis an Tadalafil kann bis zu 36 Stunden anhalten.

Tadalafil vs. Sildenafil

Anders als Sildenafil und andere PDE-5 Hemmer wird Tadalafil auch zur Behandlung von Prostataerkrankungen eingesetzt.

Beide Präparate werden ca. eine halbe Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen, doch Tadalafil bleibt wesentlich länger im Körper bestehen. Bei einer hohen Dosis kann die Wirkung bis zu 2 Tage lang anhalten.

Aus diesem Grund nehmen die meisten Männer Tadalafil nur in sehr geringen Dosen, zwischen 10 und 20 mg ein.

Allerdings kann die Einnahme von Tadalafil zu Gliederschmerzen führen, was bei anderen rezeptfreien Potenzmitteln nicht der Fall ist.

Vardenafil vs. Sildenafil

Während Sildenafil oft bereits nach 30 Minuten wirkt, dauert es bei Vardenafil etwa eine Stunde. Die Wirkung hält bei beiden Präparaten etwa 4 Stunden an.

Levitra hat etwas weniger Nebenwirkungen als Sildenafil und wird auch nicht mit Hautausschlägen oder Muskelschmerzen in Verbindung gebracht. Ansonsten sind die beiden Präparate nahezu identisch. 

Unser Fazit zu den Viagra Alternativen

Wenn du unter erektiler Dysfunktion leidest musst du nicht mehr zum Arzt und die Apotheke gehen, denn dank den rezeptfrei erhältlichen Generika kannst du deine Potenzprobleme einfach und günstig beheben. Alles worauf du achten musst sind mögliche Neben- und Wechselwirkungen des jeweiligen Präparats.

Richtig angewendet, sind alle Viagra Alternativen dazu in der Lage deine Erektionsstörungen zu behandeln. Sie alle führen zu den gewünschten Ergebnissen, solange die Einnahmeempfehlungen beachtet werden. Falls dir die Wirkung nicht zusagt oder du unangenehme Nebenwirkungen bei einem bestimmten Mittel verspüren solltest, empfehlen wir dir eine andere Alternative auszuprobieren.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Cobra ist die beste alternative

    Ich benutze seit ca. 2 Jahren Cobra zuvor habe ich Viagra genommen, für mich ist die Wirkung die gleiche für die hälfte des Geldes. Kann ich nur empfehlen