Hilfe bei frühzeitiger Ejakulation: Kein Grund zur Sorge!

Von frühzeitiger Ejakulation spricht man, wenn ein Mann schneller zum Orgasmus gelangt als er, oder seine Partnerin, es gerne hätten. Es passiert entweder bereits vor dem Eindringen oder kurz danach.

Es gibt natürlich keine feste Regel darüber, wie lange ein Mann beim Sex durchhalten sollte, doch wenn er bereits vor dem eigentlichen Geschlechtsverkehr einen Samenerguss hat, verliert er seine Erektion und kann nicht mehr mit dem Sex weitermachen.

Das Problem kann sehr belastend sein und falls du darunter leidest, hast du wahrscheinlich das Gefühl deine Partnerin nicht befriedigen zu können. Den meisten Männern ist das sehr peinlich und der verfrühte Samenerguss kann zu ernsthaften Problemen in der Beziehung führen.

Allerdings ist frühzeitige Ejakulation unter Männern ziemlich verbreitet. Etwa 30-40 Prozent aller Männer haben damit, zumindest zeitweise, zu kämpfen. 

Was löst die frühzeitige Ejakulation aus?

Eine ganze Reihe emotionaler und körperlicher Faktoren kann zu frühzeitigem Samenerguss führen. Es könnte passieren, wenn ein Mann zu aufgeregte ist oder einen sehr sensiblen Penis hat. Ebenso kann es passieren, wenn ein Mann nervös ist oder sich mit einer neuen Partnerin noch nicht ganz wohl fühlt.

Andere typische Ursachen sind:

  • Versagensängste
  • Schuldgefühle
  • Depressionen
  • Stress
  • Beziehungsprobleme

Einige Männer verfügen auch über einen sehr geringen Serotoninhaushalt im Gehirn, welcher ebenfalls zu frühzeitigem Samenerguss führen kann.

Wie wird frühzeitige Ejakulation diagnostiziert?

Wenn frühzeitige Samenergüsse dir das Leben schwermachen, solltest du mit deinem Arzt sprechen. Er wird dich körperlich untersuchen, dir einige Fragen stellen und darauf beruhend eine Diagnose erstellen. Er wird dir auch all deine Fragen diesbezüglich beantworten und dir versichern, dass das ein häufiges Problem unter Männern ist. 

Wichtig: Lass dir vom Arzt keine Medikamente wie Priligy verschreiben, denn es ist ungemessen teuer in der Apotheke. Stattdessen kannst du im Online-Shop Dapoxetine bestellen – ein rezeptfreies Generikum, das genauso gut wirkt. 

Die Behandlung von frühzeitiger Ejakulation

In manchen Fällen verschwindet das Problem von alleine – vor allem wenn es nur selten auftritt. Sollte es allerdings regelmäßig zum verfrühten Samenerguss kommen und dein Sexleben belasten, musst du auf jeden Fall etwas dagegen unternehmen. Es gibt einige Methoden um den Orgasmus hinauszuzögern.

Den Körper trainieren

Diese Methoden kannst du dir mit einfachen Übungen aneignen. Sie helfen vielen Männern dabei die Symptome der frühzeitigen Ejakulation zu mindern. Du übst dabei deinen Samenerguss zu kontrollieren.

Die Start- und Stopp Methode: Dabei stimulierst du oder deine Partnerin deinen Penis solange, bis du das Gefühl hast kurz vor dem Orgasmus zu sein. Daraufhin wird die Stimulation für 30 Sekunden unterbrochen. Sobald du dich wieder unter Kontrolle hast, wird erneut stimuliert. Dieser Vorgang wird drei- bis viermal wiederholt, bevor du letztendlich den Samenerguss zulässt. 

Die Druck-Methode: Sie funktioniert auf ähnliche Weise, nur mit dem Unterschied, dass du (oder deine Partnerin) kurz vor dem Orgasmus, für etwa 30 Sekunden leicht auf deine Eichel drückst, sodass du deine Erektion wieder verlierst. Dieser Prozess wird ebenfalls mehrmals wiederholt. 

Zusätzlich zu den körperlichen Übungen, kannst du auch versuchen dich geistlich abzulenken. So kannst du, während du erregt bist, z. B an Autos oder die Arbeit denken, um nicht zu früh zu kommen. 

Psychologische Hilfe

Ängste, Depressionen und andere emotionale Probleme können zu frühzeitiger Ejakulation führen. In solchen Fällen könnte der Besuch bei einem Psychologen, oder einem Sex-Therapeuten hilfreich sein. Auch eine Paar-Therapie kann helfen, falls die frühzeitigen Samenergüsse mit Problemen in der Beziehung zusammenhängen.

Medizinische Behandlung von frühzeitiger Ejakulation

Es gibt verschiedene Medikamente, die Männern mit frühzeitigem Samenerguss helfen können, doch nach langer Forschung hat sich ein Wirkstoff als der wirksamste und am besten verträgliche herausgestellt: Nämlich Dapoxetine.

Dabei handelt es sich um ein spezielles Produkt, dass die Produktion von Serotonin im Gehirn antreibt und somit dafür sorgt, dass du deinen Samenerguss um das drei- bis vierfache hinauszögern kannst. Es war lange Zeit nur mit Rezept, unter dem Namen Priligy, erhältlich, doch nun kannst du Dapoxetine rezeptfrei online bestellen – zu wesentlich günstigeren Preisen.

Mit frühzeitiger Ejakulation leben – alles halb so wild

Frühzeitige Samenergüsse sind keine Seltenheit, denn so gut wie jeder Mann hat mindestens einmal im Leben damit zu tun. Doch wenn das Problem regelmäßig auftaucht, solltest du unbedingt etwas dagegen unternehmen. Zwar sind Übungen und psychologische Maßnahmen nicht immer hilfreich, doch falls diese nicht zum gewünschten Ergebnis führen, kannst du dich zu 100% auf Dapoxetine verlassen. 

Ebenso solltest du mit deiner Partnerin darüber sprechen, denn ein Verdrängen des Problems macht die Sache meistens nur noch schlimmer. Außerdem kann sie dir auch bei der Behandlung der frühzeitigen Ejakulation behilflich sein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.