Topseller
Tadacip Tadacip
ab 4,25 € *
Tadalis SX Tadalis SX
ab 4,80 € *
Apcalis Oral Jelly Apcalis Oral Jelly
ab 6,00 € *

Tadalafil

Der Wirkstoff Tadalafil ist der Hauptbestandteil von Original Cialis und Generika, also Medikamenten die speziell zur Behandlung von erektiler Dysfunktion und anderen Potenzproblemen entwickelt wurden. Er weist eine starke Ähnlichkeit zu Sildenafil und Vardenafil auf, doch anders als diese kann Tadalafil auch gegen Erkrankungen der unteren Harnwege, in Verbindung mit gutartiger Prostathyperplasie, eingesetzt werden. Leider ist das Original sehr teuer und kann nur mit ärztlicher Verschreibung gekauft werden, doch die rezeptfreien Tadalafil Tabletten sind in vielen Fällen sogar die bessere Wahl.

Allgemeine Informationen zu Tadalafil

Tadalafil ist ein sogenannter PDE-5 Hemmer, der dazu dient die Symptome einer erektilen Dysfunktion zu bekämpfen und langfristig zu beseitigen. Was Anwendung und Wirkung von Cialis Generika betrifft, unterscheiden sich die Mittel kaum von anderen Potenzmitteln dieser Art (Viagra und Levitra), doch die chemische Zusammensetzung ist etwas anders.

Durch die Einnahme von Tadalafil werden im Gehirn bestimmte Rezeptoren stimuliert, die für die Erektion des Glieds zuständig sind. Dabei wird die Ausschüttung des Enzyms PDE-5 blockiert, sodass Blut ungestört in den Schwellkörper fließen und diesen hart werden lassen kann. Die einzige Voraussetzung für eine langanhaltende Wirkung ist eine auf natürlichem Wege erlangte sexuelle Erregung.

Viele unabhängige Forschungen sowie klinische Studien bestätigen die Zuverlässigkeit von Tadalafil und heben abgesehen davon, weitere Vorteile des Mittels hervor. So ist der Wirkstoff beispielsweise sehr gut verträglich und löst nur in den seltensten Fällen unerwünschte Nebenwirkungen aus. Des Weiteren reicht den meisten Anwendern bereits eine kleine Dosierung, um die gewünschte Wirkung zu erhalten.

Auf diese Weise wirkt Tadalafil

Medikamente die Tadalafil enthalten wirken schnell, sicher und zielgerichtet. Ein simpler Prozess, bei dem die Produktion eines Enzyms namens PDE-5 gehemmt wird, sorgt dafür, dass der Blutfluss in den Penis verstärkt wird. Auf diese Weise ist es überhaupt kein Problem eine harte Erektion zu bekommen und lange aufrecht zu erhalten.

Abgesehen davon, wirkt sich die Einnahme von Tadalafil aber auch auf den Körper aus und entspannt sowohl Muskeln als auch Nerven.

Hinweise zur Anwendung von Tadalafil

Bei erektiler Dysfunktion kommen oft viele Faktoren zusammen. Zum einen steht dabei die Unfähigkeit eine Erektion zu bekommen im Vordergrund. Des Weiteren leiden viele Männer zusätzlich dazu, auch unter frühzeitiger Ejakulation, einer schwindenden Libido und mangelnder Zeugungsfähigkeit. Werden diese Symptome nicht möglichst schnell behandelt, kann es sogar zu einer immerwährenden und unheilbaren Impotenz kommen.

Die damit verbundene psychischen Probleme sind dadurch bereits vorprogrammiert und unter diesen leiden alle Betroffenen ­– ob jung oder alt. Um eine Besserung zu erzielen und erneut ein erfülltes Intimleben führen zu können, ist Tadalafil das ideale Hilfsmittel.

Mögliche Ursachen für die erektile Dysfunktion sind:

  • Ein unausgeglichener Hormonhaushalt
  • Anspannung und Stress
  • Mangelnder Schlaf
  • Fehlende körperliche Bewegung
  • Bestimmte Krankheiten

Selbstverständlich tritt die erektile Dysfunktion auch sehr häufig altersbedingt auf, weshalb ein großer Teil der Anwender älter als 45 Jahre ist. Nichts desto trotz sind auch immer mehr junge Männer zwischen 18 und 45 Jahren betroffen. Tadalafil Tabletten und andere Cialis Generika können sowohl einmalig als auch regelmäßig konsumiert werden.

Die Vorteile von Tadalafil

Sehr viele Männer sind mit der Wirkung von Tadalafil zufrieden und berichten von sehr guten Resultaten –­ sowohl bei einmaliger als auch regelmäßiger Anwendung. Eine harte und langanhaltende Erektion ist garantiert und abgesehen davon, führt das Potenzmittel auch zu mehr Vitalität, Kraft und Selbstbewusstsein. Die einzige Voraussetzung für die positiven Effekte ist eine natürliche Stimulierung.

Der Wirkungseintritt erfolgt ebenfalls sehr schnell und findet innerhalb von 15 bis 30 Minuten nach der Applikation statt. Tadalafil wird von jungen Männern besonders schnell absorbiert, während es bei älteren Anwender etwas länger dauert. Dafür benötigen Senioren in der Regel aber auch nur etwa die halbe Dosis.

Weitere Vorzüge von Tadalafil:

  • Mehr Ausdauer beim Geschlechtsverkehr.
  • Die Psyche wird positiv beeinflusst.
  • Kann mit Mitteln wie Dapoxetine kombiniert werden.
  • Mehr Freude und Gefühl beim Sex.
  • Kann auch ohne erektile Dysfunktion benutzt werden um die Potenz zu steigern.

Wovon viele Männer ebenfalls profitieren ist die Steigerung des Testosteronspiegels nach der Anwendung von Tadalafil. Testosteron spielt eine wichtige Rolle für das Verlangen nach dem anderen Geschlecht und die Bereitschaft sich fortzupflanzen.

Die richtige Dosierung von Tadalafil

Cialis Generika sind in unterschiedlichen Dosierungen erhältlich, doch die gängigsten und am meisten verkauften Tadalafil Tabletten sind jene mit einem Wirkstoffgehalt von 20 mg. Dies entspricht ebenfalls der empfohlenen Tagesdosis, doch tatsächlich gibt es auch Präparate mit bis zu 60 mg Tadalafil.

Um herauszufinden welche Dosierung am besten geeignet ist, ist es ratsam zunächst mit einer kleinen Menge (5 mg) zu beginnen. Oft reicht diese bereits aus um die gewünschte Wirkung zu erreichen und falls dies nicht der Fall sein sollte, kann ohne weiteres mehr eingenommen werden. Sollten mehr als 20 mg täglich benötigt werden, ist es allerdings wichtig ärztlichen Rat einzuholen, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Männer die das 65. Lebensjahr bereits überschritten haben, sollten vor der Einnahme ebenfalls zunächst ihren Hausarzt befragen. Das Gleiche gilt für Leute die nebenher noch anderen Medikamente einnehmen.

Gegenanzeigen zur Verwendung von Tadalafil

Es gibt Fälle in denen auf den Gebrauch von Tadalafil verzichtet werden muss. Beispielsweise wenn eine Allergie gegen den Hauptwirkstoff oder andere Bestandteile des Mittels vorliegt. Ein Ignorieren der Gegenanzeigen kann zu unerwünschten Nebenwirkungen führen, weshalb diese unbedingt in beachtet werden sollten.

Grundsätzlich ist Tadalafil für Jugendliche unter 18 Jahren, Frauen und Männer mit bestimmten Erkrankungen nicht geeignet. Dazu gehören:

  • Erkrankung des Herzens oder der Gefäße (z. B Herzinfarkt oder ähnliche Leiden).
  • Leber- und Nierenleiden (Leberzirrhose u. ä).
  • Deformierungen im Genitalbereich (z. B Vorhautverengung)
  • Unausgeglichener Blutdruck (chronisch steigend oder fallend)
  • Erkrankung der Psyche und ZNS (Schizophrenie, Bipolare Störungen)
  • Laktoseintoleranz.

Bei einigen Krankheitsbildern, wie z. B kontrollierter Epilepsie oder Hämophilie (Bluterkrankheit) ist eine Einnahme von Tadalafil unter Umständen möglich. Um sicher zu sein, sollte eine medizinische Untersuchung beim Arzt gemacht werden.

Auf gar keinen Fall darf Tadalafil mit Alkohol gemischt werden. Das Medikament kann nämlich vor allem in Verbindung mit starken Spirituosen unangenehme Nebenwirkungen auslösen. Allerdings reichen bereits kleine Mengen aus um die Wirkung von Tadalafil deutlich zu reduzieren. Bei einigen Anwendern kommt es in solchen Fällen sogar zum kompletten Ausbleiben der Erektion. Daher sollte Tadalafil ausschließlich mit viel Wasser eingenommen werden.

Andere Medikamente und ihre Wechselwirkungen mit Tadalafil

Für Männer die regelmäßig bestimmte Medikamente einnehmen müssen, kann die Anwendung von Tadalafil eventuell ungünstig sein. Einige Mittel enthalten Inhaltsstoffe die sich nicht mit Tadalafil vertragen und zu Wechselwirkungen führen können, wenn die beiden Stoffe kombiniert werden. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Betroffene vor der Applikation von Tadalafil einen Arzt befragen.

Wechselwirkungen gibt es vor allem mit folgenden Präparaten:

  • Medikamente wie Ritonavir, Intraconazole, Erythromycin und ähnlich Mittel können die Wirkung von Tadalafil um ein Vielfaches (bis zu 30-mal) verstärken und somit zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen.
  • In Verbindung mit Magensäuremittel wird Tadalafil deutlich langsamer absorbiert, wodurch die Wirkung geschwächt wird.
  • Andere Potenzmittel wie Sildenafil oder Vardenafil können bei gleichzeitiger Einnahme zu Erscheinungen einer Überdosierung führen.
  • Nitrate führen in Verbindung mit Tadalafil zu einer starken Blutdrucksenkung und dürfen daher auf keinen Fall mit dem Mittel gemischt werden.

Es gibt auch einige Präparate, die unter bestimmten Umständen gemeinsam mit Tadalafil eingenommen werden können. Dazu gehören z. B Medikamente gegen Atemwegserkrankungen und Magen-Darm Probleme. Ob eine Behandlung für die Betroffenen in Frage kommt, muss allerdings letztendlich ein Arzt entscheiden.

Die toxikologischen Eigenschaften von Sildenafil

Tadalafil ist für den Körper ungefährlich, da es überhaupt keine toxischen Verbindungen enthält. Vergiftungen oder andere gravierende Nebenwirkungen sind daher unmöglich. Des Weiteren sind sowohl immuntoxische als auch sensibilisierende Effekte ausgeschlossen.

Die verschiedenen Arten von Tadalafil

Abgesehen von Cialis, gibt es vielerlei Produkte die den Wirkstoff Tadalafil enthalten. Der Vorteil von Generika ist dabei vor allem, dass sie rezeptfrei online erhältlich und zudem meistens besser verträglich sind als die Originale. Hinzu kommen wesentlich günstigere Preise.

In unserem Shop bieten wir diese Tadalafil-Produkte an:

  • Tadacip: Ein beliebtes Potenzmittel mit einer Dosierung von 20 mg Tadalafil pro Pille. Die Wirkung hält bis zu 12 Stunden an und in jeder Packung befinden sich 4 Tabletten.
  • Tadalis XS: Praktische Tadalafil Tabletten mit 20 mg Wirkstoffgehalt. Die Einnahme erfolgt oral und die Wirkung hält 4-12 Stunden an. Jede Packung enthält 4 Pillen.
  • Apcalis Oral Jelly: Hierbei handelt es sich nicht um Tabletten, sondern Oral Jelly mit leckerem Fruchtgeschmack. Jede Ration beinhaltet 20 mg Tadalafil und wirkt sehr schnell. Eine Packung Apcalis Sx enthält 7 Oral Jellys.
  • Tadalafil Tabletten: Dieses Mittel von Tadaforce ist aufgrund seiner hohen Wirksamkeit sehr beliebt. Es enthält 10 Tabletten mit einem Wirkstoffgehalt von jeweils 40 mg Tadalafil. Die Wirkung einer ganzen Pille kann bis zu 20 Stunden andauern, doch die Tabletten können auch ohne weiteres geteilt werden.

Die Nebenwirkungen von Tadalafil

Im Falle einer allergischen Reaktion oder in Folge einer zu hohen Dosierung kann es zu Nebenwirkungen kommen. Dazu gehören in erster Linie:

  • Hoher Blutdruck
  • Fieber
  • Schüttelfrost
  • Bluthochdruck
  • Nasenbluten
  • Hohe Lichtempfindlichkeit
  • Benommenheit
  • Schnupfen
  • Erhöhter Puls

Überdosierung mit Tadalafil

Eine Überdosierung ist durchaus möglich, doch für gewöhnlich relativ harmlos. Es kommt für dabei mit Sicherheit zu einigen der oben genannten Nebenwirkungen, doch diese lassen in der Regel nach zwei bis drei Stunden nach. Sollten die Beschwerden allerdings sehr stark sein und über mehrere Stunden andauern, ist das Aufsuchen eines Arztes unerlässlich.

Normalerweise lässt sich dies allerdings durch eine ordnungsgemäße Einnahme vermeiden.

Der Wirkstoff Tadalafil ist der Hauptbestandteil von Original Cialis und Generika, also Medikamenten die speziell zur Behandlung von erektiler Dysfunktion und anderen Potenzproblemen entwickelt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tadalafil

Der Wirkstoff Tadalafil ist der Hauptbestandteil von Original Cialis und Generika, also Medikamenten die speziell zur Behandlung von erektiler Dysfunktion und anderen Potenzproblemen entwickelt wurden. Er weist eine starke Ähnlichkeit zu Sildenafil und Vardenafil auf, doch anders als diese kann Tadalafil auch gegen Erkrankungen der unteren Harnwege, in Verbindung mit gutartiger Prostathyperplasie, eingesetzt werden. Leider ist das Original sehr teuer und kann nur mit ärztlicher Verschreibung gekauft werden, doch die rezeptfreien Tadalafil Tabletten sind in vielen Fällen sogar die bessere Wahl.

Allgemeine Informationen zu Tadalafil

Tadalafil ist ein sogenannter PDE-5 Hemmer, der dazu dient die Symptome einer erektilen Dysfunktion zu bekämpfen und langfristig zu beseitigen. Was Anwendung und Wirkung von Cialis Generika betrifft, unterscheiden sich die Mittel kaum von anderen Potenzmitteln dieser Art (Viagra und Levitra), doch die chemische Zusammensetzung ist etwas anders.

Durch die Einnahme von Tadalafil werden im Gehirn bestimmte Rezeptoren stimuliert, die für die Erektion des Glieds zuständig sind. Dabei wird die Ausschüttung des Enzyms PDE-5 blockiert, sodass Blut ungestört in den Schwellkörper fließen und diesen hart werden lassen kann. Die einzige Voraussetzung für eine langanhaltende Wirkung ist eine auf natürlichem Wege erlangte sexuelle Erregung.

Viele unabhängige Forschungen sowie klinische Studien bestätigen die Zuverlässigkeit von Tadalafil und heben abgesehen davon, weitere Vorteile des Mittels hervor. So ist der Wirkstoff beispielsweise sehr gut verträglich und löst nur in den seltensten Fällen unerwünschte Nebenwirkungen aus. Des Weiteren reicht den meisten Anwendern bereits eine kleine Dosierung, um die gewünschte Wirkung zu erhalten.

Auf diese Weise wirkt Tadalafil

Medikamente die Tadalafil enthalten wirken schnell, sicher und zielgerichtet. Ein simpler Prozess, bei dem die Produktion eines Enzyms namens PDE-5 gehemmt wird, sorgt dafür, dass der Blutfluss in den Penis verstärkt wird. Auf diese Weise ist es überhaupt kein Problem eine harte Erektion zu bekommen und lange aufrecht zu erhalten.

Abgesehen davon, wirkt sich die Einnahme von Tadalafil aber auch auf den Körper aus und entspannt sowohl Muskeln als auch Nerven.

Hinweise zur Anwendung von Tadalafil

Bei erektiler Dysfunktion kommen oft viele Faktoren zusammen. Zum einen steht dabei die Unfähigkeit eine Erektion zu bekommen im Vordergrund. Des Weiteren leiden viele Männer zusätzlich dazu, auch unter frühzeitiger Ejakulation, einer schwindenden Libido und mangelnder Zeugungsfähigkeit. Werden diese Symptome nicht möglichst schnell behandelt, kann es sogar zu einer immerwährenden und unheilbaren Impotenz kommen.

Die damit verbundene psychischen Probleme sind dadurch bereits vorprogrammiert und unter diesen leiden alle Betroffenen ­– ob jung oder alt. Um eine Besserung zu erzielen und erneut ein erfülltes Intimleben führen zu können, ist Tadalafil das ideale Hilfsmittel.

Mögliche Ursachen für die erektile Dysfunktion sind:

  • Ein unausgeglichener Hormonhaushalt
  • Anspannung und Stress
  • Mangelnder Schlaf
  • Fehlende körperliche Bewegung
  • Bestimmte Krankheiten

Selbstverständlich tritt die erektile Dysfunktion auch sehr häufig altersbedingt auf, weshalb ein großer Teil der Anwender älter als 45 Jahre ist. Nichts desto trotz sind auch immer mehr junge Männer zwischen 18 und 45 Jahren betroffen. Tadalafil Tabletten und andere Cialis Generika können sowohl einmalig als auch regelmäßig konsumiert werden.

Die Vorteile von Tadalafil

Sehr viele Männer sind mit der Wirkung von Tadalafil zufrieden und berichten von sehr guten Resultaten –­ sowohl bei einmaliger als auch regelmäßiger Anwendung. Eine harte und langanhaltende Erektion ist garantiert und abgesehen davon, führt das Potenzmittel auch zu mehr Vitalität, Kraft und Selbstbewusstsein. Die einzige Voraussetzung für die positiven Effekte ist eine natürliche Stimulierung.

Der Wirkungseintritt erfolgt ebenfalls sehr schnell und findet innerhalb von 15 bis 30 Minuten nach der Applikation statt. Tadalafil wird von jungen Männern besonders schnell absorbiert, während es bei älteren Anwender etwas länger dauert. Dafür benötigen Senioren in der Regel aber auch nur etwa die halbe Dosis.

Weitere Vorzüge von Tadalafil:

  • Mehr Ausdauer beim Geschlechtsverkehr.
  • Die Psyche wird positiv beeinflusst.
  • Kann mit Mitteln wie Dapoxetine kombiniert werden.
  • Mehr Freude und Gefühl beim Sex.
  • Kann auch ohne erektile Dysfunktion benutzt werden um die Potenz zu steigern.

Wovon viele Männer ebenfalls profitieren ist die Steigerung des Testosteronspiegels nach der Anwendung von Tadalafil. Testosteron spielt eine wichtige Rolle für das Verlangen nach dem anderen Geschlecht und die Bereitschaft sich fortzupflanzen.

Die richtige Dosierung von Tadalafil

Cialis Generika sind in unterschiedlichen Dosierungen erhältlich, doch die gängigsten und am meisten verkauften Tadalafil Tabletten sind jene mit einem Wirkstoffgehalt von 20 mg. Dies entspricht ebenfalls der empfohlenen Tagesdosis, doch tatsächlich gibt es auch Präparate mit bis zu 60 mg Tadalafil.

Um herauszufinden welche Dosierung am besten geeignet ist, ist es ratsam zunächst mit einer kleinen Menge (5 mg) zu beginnen. Oft reicht diese bereits aus um die gewünschte Wirkung zu erreichen und falls dies nicht der Fall sein sollte, kann ohne weiteres mehr eingenommen werden. Sollten mehr als 20 mg täglich benötigt werden, ist es allerdings wichtig ärztlichen Rat einzuholen, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Männer die das 65. Lebensjahr bereits überschritten haben, sollten vor der Einnahme ebenfalls zunächst ihren Hausarzt befragen. Das Gleiche gilt für Leute die nebenher noch anderen Medikamente einnehmen.

Gegenanzeigen zur Verwendung von Tadalafil

Es gibt Fälle in denen auf den Gebrauch von Tadalafil verzichtet werden muss. Beispielsweise wenn eine Allergie gegen den Hauptwirkstoff oder andere Bestandteile des Mittels vorliegt. Ein Ignorieren der Gegenanzeigen kann zu unerwünschten Nebenwirkungen führen, weshalb diese unbedingt in beachtet werden sollten.

Grundsätzlich ist Tadalafil für Jugendliche unter 18 Jahren, Frauen und Männer mit bestimmten Erkrankungen nicht geeignet. Dazu gehören:

  • Erkrankung des Herzens oder der Gefäße (z. B Herzinfarkt oder ähnliche Leiden).
  • Leber- und Nierenleiden (Leberzirrhose u. ä).
  • Deformierungen im Genitalbereich (z. B Vorhautverengung)
  • Unausgeglichener Blutdruck (chronisch steigend oder fallend)
  • Erkrankung der Psyche und ZNS (Schizophrenie, Bipolare Störungen)
  • Laktoseintoleranz.

Bei einigen Krankheitsbildern, wie z. B kontrollierter Epilepsie oder Hämophilie (Bluterkrankheit) ist eine Einnahme von Tadalafil unter Umständen möglich. Um sicher zu sein, sollte eine medizinische Untersuchung beim Arzt gemacht werden.

Auf gar keinen Fall darf Tadalafil mit Alkohol gemischt werden. Das Medikament kann nämlich vor allem in Verbindung mit starken Spirituosen unangenehme Nebenwirkungen auslösen. Allerdings reichen bereits kleine Mengen aus um die Wirkung von Tadalafil deutlich zu reduzieren. Bei einigen Anwendern kommt es in solchen Fällen sogar zum kompletten Ausbleiben der Erektion. Daher sollte Tadalafil ausschließlich mit viel Wasser eingenommen werden.

Andere Medikamente und ihre Wechselwirkungen mit Tadalafil

Für Männer die regelmäßig bestimmte Medikamente einnehmen müssen, kann die Anwendung von Tadalafil eventuell ungünstig sein. Einige Mittel enthalten Inhaltsstoffe die sich nicht mit Tadalafil vertragen und zu Wechselwirkungen führen können, wenn die beiden Stoffe kombiniert werden. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Betroffene vor der Applikation von Tadalafil einen Arzt befragen.

Wechselwirkungen gibt es vor allem mit folgenden Präparaten:

  • Medikamente wie Ritonavir, Intraconazole, Erythromycin und ähnlich Mittel können die Wirkung von Tadalafil um ein Vielfaches (bis zu 30-mal) verstärken und somit zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen.
  • In Verbindung mit Magensäuremittel wird Tadalafil deutlich langsamer absorbiert, wodurch die Wirkung geschwächt wird.
  • Andere Potenzmittel wie Sildenafil oder Vardenafil können bei gleichzeitiger Einnahme zu Erscheinungen einer Überdosierung führen.
  • Nitrate führen in Verbindung mit Tadalafil zu einer starken Blutdrucksenkung und dürfen daher auf keinen Fall mit dem Mittel gemischt werden.

Es gibt auch einige Präparate, die unter bestimmten Umständen gemeinsam mit Tadalafil eingenommen werden können. Dazu gehören z. B Medikamente gegen Atemwegserkrankungen und Magen-Darm Probleme. Ob eine Behandlung für die Betroffenen in Frage kommt, muss allerdings letztendlich ein Arzt entscheiden.

Die toxikologischen Eigenschaften von Sildenafil

Tadalafil ist für den Körper ungefährlich, da es überhaupt keine toxischen Verbindungen enthält. Vergiftungen oder andere gravierende Nebenwirkungen sind daher unmöglich. Des Weiteren sind sowohl immuntoxische als auch sensibilisierende Effekte ausgeschlossen.

Die verschiedenen Arten von Tadalafil

Abgesehen von Cialis, gibt es vielerlei Produkte die den Wirkstoff Tadalafil enthalten. Der Vorteil von Generika ist dabei vor allem, dass sie rezeptfrei online erhältlich und zudem meistens besser verträglich sind als die Originale. Hinzu kommen wesentlich günstigere Preise.

In unserem Shop bieten wir diese Tadalafil-Produkte an:

  • Tadacip: Ein beliebtes Potenzmittel mit einer Dosierung von 20 mg Tadalafil pro Pille. Die Wirkung hält bis zu 12 Stunden an und in jeder Packung befinden sich 4 Tabletten.
  • Tadalis XS: Praktische Tadalafil Tabletten mit 20 mg Wirkstoffgehalt. Die Einnahme erfolgt oral und die Wirkung hält 4-12 Stunden an. Jede Packung enthält 4 Pillen.
  • Apcalis Oral Jelly: Hierbei handelt es sich nicht um Tabletten, sondern Oral Jelly mit leckerem Fruchtgeschmack. Jede Ration beinhaltet 20 mg Tadalafil und wirkt sehr schnell. Eine Packung Apcalis Sx enthält 7 Oral Jellys.
  • Tadalafil Tabletten: Dieses Mittel von Tadaforce ist aufgrund seiner hohen Wirksamkeit sehr beliebt. Es enthält 10 Tabletten mit einem Wirkstoffgehalt von jeweils 40 mg Tadalafil. Die Wirkung einer ganzen Pille kann bis zu 20 Stunden andauern, doch die Tabletten können auch ohne weiteres geteilt werden.

Die Nebenwirkungen von Tadalafil

Im Falle einer allergischen Reaktion oder in Folge einer zu hohen Dosierung kann es zu Nebenwirkungen kommen. Dazu gehören in erster Linie:

  • Hoher Blutdruck
  • Fieber
  • Schüttelfrost
  • Bluthochdruck
  • Nasenbluten
  • Hohe Lichtempfindlichkeit
  • Benommenheit
  • Schnupfen
  • Erhöhter Puls

Überdosierung mit Tadalafil

Eine Überdosierung ist durchaus möglich, doch für gewöhnlich relativ harmlos. Es kommt für dabei mit Sicherheit zu einigen der oben genannten Nebenwirkungen, doch diese lassen in der Regel nach zwei bis drei Stunden nach. Sollten die Beschwerden allerdings sehr stark sein und über mehrere Stunden andauern, ist das Aufsuchen eines Arztes unerlässlich.

Normalerweise lässt sich dies allerdings durch eine ordnungsgemäße Einnahme vermeiden.

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tadacip
Tadacip
Es gibt so einige Cialis Generika auf dem Markt, doch Tadacip gehört mit Abstand zu den besten Potenzmitteln weit und breit. Es ist perfekt auf die Bedürfnisse von Männern aller Altersklassen abgestimmt und bekämpft erektile Dysfunktion...
ab 4,25 € *
Tadalis SX
Tadalis SX
Wer sich etwas mit Potenzmitteln auskennt hat sicherlich schon einmal von Tadalis SX gehört oder es bereits ausprobiert. Das hochwertige Cialis Generikum von Ajanta Pharma zählt zu den gefragtesten Präparaten zur Behandlung von erektiler...
ab 4,80 € *
Tadalafil Tabletten
Tadalafil Tabletten
Bei Tadalafil handelt es sich um einen effizienten Wirkstoff zur Behandlung von erektiler Dysfunktion und in der Apotheke ist das Mittel unter dem Markennamen Cialis bekannt. Es gibt Tadalafil Tabletten in verschiedenen Dosierungsmengen,...
ab 3,65 € *
Apcalis Oral Jelly
Apcalis Oral Jelly
Apcalis Oral Jelly gehört nicht nur zu den wirksamsten Potenzmitteln auf dem Markt, sondern schmeckt obendrein auch lecker. Anders als bei herkömmliche Tabletten, handelt es sich bei Apcalis Oral Jelly um ein flüssiges Gel, das wie eine...
ab 6,00 € *
Zuletzt angesehen